Rügen und Ulrich Müther mit der Lochkamera

Um nicht ganz im real existierenden Tourismus der Insel zu ersticken, haben wir während unseres einwöchigen Aufenthalts auf Rügen einige Bauwerke von Ulrich Müther besichtigt und außerdem versucht unsere Eindrücke mit der Lochkamera festzuhalten. Letztere ist aus Sperrholz, nimmt 8×10 inch Planfilmkassetten, hat etwa 15 cm Brennweite und ein ca. 0,45 mm großes Loch (entspricht ungefähr Blende 300). Geladen wurde die Kamera mit Direktpositivpapier von Maco, die Aufnahmen habe ich nachts im Ferienhaus entwickelt um am nächsten Tag wieder einsatzfähige Kassetten zu haben und weil das latente Bild sonst nach einiger Zeit wieder verblassen würde…
Ulrich Müther war ein in Binz (Rügen) geborener Bauingenieur, der in den 60er und 70er Jahren in der DDR zahlreiche Betonschalenbauwerke geschaffen hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.