(5) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. War hat die Barbies nackig ins Auto gesetzt? Wenn das jemand nachmacht in echt, gibt es Ärger!
    Habt Ihr die Thermoskannen gekauft?

  2. Die Thermoskannen haben es mir angetan, als potentieller Rohstoff, denn ich habe mal in einem noblen Design-Laden in Nürnberg ein ebenso simples wie beeindruckendes Kunstwerk gesehen: Eine silberne Stadt, wie aus einem Science Fiction-Film! An den abgeschmolzenen Glasschnörpfeln habe ich freiich schnell erkannt, woraus das Werk bestand: Aus etwa einem Dutzend aneinandergestellter Innenbehälter von Thermoskannen, allesamt kopfüber auf die Öffnung gestellt. Grandios! Irgendwann kaufe ich mal für kleines Geld die hiesigen Gebrauchtwarenhäuser leer, um ein Sortiment alter Thermoskannen zu entkernen und mir aus den Vakuumflaschen auch so eine schillernde Schönheit zu basteln…

  3. Na fein, dann bring‘ mir mal gelegentlich ein paar Exemplare mit, sofern das Stück nicht mehr als einen Fünfer kostet und der Boden abschraubbar ist zwecks Entnahme der verspiegelten Vakuum-Flasche… Künstlerisches Upcycling durch Enthüllung!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.