Fotoauftrag

Sie möchten also, dass ich für Sie fotografiere? Ich soll Ihre Hochzeit, die Produkte Ihres erfolgreichen Startups, die lieben Kleinen oder ein Bewerbungsbild ablichten?

Ich fotografiere sehr gerne. Nun bin ich im Gegensatz zu vielen Kollegen in der glücklichen Lage, fest angestellt zu sein. Mein Arbeitgeber bezahlt mir Geld dafür, dass ich für ihn fotografiere. Es ist diese klassische Win-win-Situation, die dazu führt, dass ich meine Erwerbsarbeit sehr schätze. Das ist gut für mich und leider schlecht für Sie und Ihr Anliegen.

Weil meine Zeit begrenzt ist, müßten Sie mir entweder ein sehr interessantes Motiv oder aber ein exorbitant hohes Honorar anbieten, um mich zu veranlassen, fotografisch für Sie tätig zu werden. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, sollte idealerweise beides zutreffen. Versuchen Sie Ihr Glück!

(In insgesamt 10 Jahren Ausbildung und weiteren 20 im Beruf lernt man zwangsläufig einige Kollegen kennen. Wenn ich also möglicherweise selbst keine Zeit, Lust oder finanziellen Druck für Ihr Anliegen habe, kenne ich bestimmt eine(n) geeignete(n) Kollegin(en).)