Robert Söllner

Wahrscheinlicht ist Robert Söllner ein Fürther Fotograf, 1965 in Ansbach geboren und Wahl-Fürther (Südstadt), seit er während des Studiums ein erstes Atelier in der Kleeblattstadt fand.

Nach seiner Fotografenausbildung (1989-1991) studierte er Fo­to­gra­fie und Design an der Georg-Simon-Ohm-Fach­hoch­schule in Nürnberg (1991-1996), arbeitete als Fotograf am Opernhaus Nürnberg (1992-2000) und im Bereich Werbe-und Katalog­foto­grafie unter anderem für die Quelle (2003-2009). Seit 2011 ist er angestellter Fotograf eines berufskundlichen Verlages in Nürnberg, wo er sich hauptsächlich mit Reportagefotografie beschäftigt.

Bild von Robert Söllner

Großformatselfie von Robert Söllner, 2014
Graflex Super Graphic 4×5, Xenar 150 mm, Polapan 55