Burg­farrn­bach

Beim Spa­zier­gang durch den Vor­ort of­fen­ba­ren sich schnell die glei­chen Phä­no­me­ne wie in der Stadt...

(3) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Woll­te eben das kor­rek­te Ge­schlecht des Fließ­ge­wäs­sers »Farrn­bach« an­mah­nen, muß­te mich aber vom FürhWi­ki-Ar­ti­kel über­zeu­gen las­sen, daß es tat­säch­lich »Die Farrn­bach« heißt. Wie­der was dazugelernt!

  2. Die Trüm­mer in der Farrn­bach stam­men üb­ri­gens von ei­ner Mau­er, die Sturm und Was­ser­mas­sen am 18.8.17 zer­stört haben.

  3. Die Mau­er dien­te ver­mut­lich ei­nem ähn­li­chen Zweck wie das selt­sa­me Ge­län­der ge­gen­über – von da­her: nicht soo schlimm...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.