In­sa­la­ta mis­ta

Ge­fun­den in ei­nem klei­nen Le­bens­mit­tel­ge­schäft in Ac­qua­pen­den­te, La­ti­um, Ita­li­en, am 31.10.2017

Italienischer Einkaufszettel

Ita­lie­ni­scher Ein­kaufs­zet­tel

(3) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hab’s in der Thum­nb­nail-An­sicht mei­nes Feed­re­aders erst für ma­the­ma­ti­sche No­ti­zen ge­hal­ten und mir spon­tan ge­dacht: Der Ro­bert wird doch nicht die Welt­for­mel ge­fun­den ha­ben? Im­mer­hin, mit ei­nem gu­ten Sa­lat ist ein ers­ter Schritt zur bes­se­ren Welt al­le­mal ge­tan!

  2. Wenn man sich üb­ri­gens Ac­qua­pen­den­te mal via Gu­gel Erd aus der Luft an­schaut, so stellt man ver­wun­dert fest, daß der klei­ne Fried­hof am öst­li­chen Rand des Städ­chens nicht nur über fast so vie­le Park­plät­ze wie Grab­stät­ten ver­fügt, son­dern so­gar über ei­nen Hub­schrau­ber­lan­de­platz! Ist der­lei mit »an­de­re Län­der, an­de­re Sit­ten« hin­rei­chend er­klärt?

  3. Wenn man den Sa­lat mit zwei ro­sa­far­be­nen Pam­pel­mu­sen mul­ti­pli­ziert, er­gibt sich die Lö­sung fast von selbst...
    Mög­li­cher­wei­se soll­te man auch Kryp­to­gra­phen zu Ra­te zie­hen – es könn­te ein Zu­sam­men­hang zwi­schen dem Zet­tel und der als Fried­hof ge­tarn­ten An­la­ge be­stehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.